Alter Hof in neuem Kleid

Appartement-Anlage im südoststeirischen Höflach

Das historische Hofensemble liegt eingebettet in die sanften Hügel des Südoststeirischen Weinlandes auf einer leichten Anhöhe. Die altehrwürdige Hofanlage wurde in Holzriegelbauweise mit Passivhaustechnologie umgestaltet, mit einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung versehen und einer gänzlich neuen Nutzung zugeführt.

Dadurch entstanden 4 Ferienappartements, in denen heimische Hölzer für einen gediegenen Wohlfühlfaktor sorgen. Die Innenoberflächen dominiert naturbelassene Fichte, für den Fußboden wurden Lärchendielen aus heimischer Forstwirtschaft ausgewählt. Eine bewusst ökologische Bauweise steht hier im Vordergrund.

Die freundlich und schnörkellos gestaltete Galerieebene eröffnet einen unvergleichlichen Ausblick auf die umliegenden Weinberge.

Die hier angewandte Bauweise bedingt eine besonders exakte Planung, da sämtliche Elemente für Außen- und Innenwände, aber auch für Zwischendecke und Dach aus Brettsperrholz vorgefertigt wurden.

Die Dämmebene wurde vor Ort montiert. Dieses Projekt zeichnet sich durch einen besonders hohen Massivholzanteil aus, vor allem die Sichtflächen im Innenraum sind aus Massivholz gefertigt. Auf die Verwendung von Konservierungsmitteln wurde gänzlich verzichtet.

Ökologische Baustoffe

Glasschaumschotter wurde für die Dämmung der Bodenplatte verwendet.

Als Dämmmaterial für die Holzriegel wurde Zellulose in die Außenwände eingeblasen.

Der Fußboden aus geölten Lärchendielen wurde auf einen Trockenestrich aus Holzfaserplatten verlegt.

Glasschaumschotter

ist recycletes Altglas, das sehr gut Bodenplatten isoliert ohne Wasser aufzunehmen

Zellulosedämmung

aus Zeitungspapier zeichnet sich neben Langlebigkeit durch hervorragende Insolierwerte und Schallwerte aus

Holzfaserdämmstoff

eignet sich hervorragend als Dämmung im Innenbereich und lässt sich kinderleicht zuschneiden

Lärchendielen

werden wegen guter Wetterfestigkeit gerne unbehandelt als Terrassenboden eingesetzt

Dieses Projekt teilen auf: