Neues Wohngefühl

Energieeffiziente Wohnungssanierung in Innsbruck

Die Bestandswohnung wurde aufgrund einer beengenden Sanitärsituation erweitert. Es wurde Energieeffizient Saniert und eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung eingebaut. Weiters für die Kindern einen Raum geschaffen, der Rückzug und Geborgenheit bietet.

Ein bestehender Wohnraum wird zur Wohnung „dazugeschaltet“ mittels eines Wanddurchbruches. Zur Entfeuchtung der Bestandswände wurde eine sanfte Elektro-Osmose ( laut Önorm B3355 ) installiert. Die Außenwände sind mit einer diffusionsoffenen Innendämmung versehen worden. Angrenzend wurde der Schlafraum neu konzipiert und mit einer Komfortlüftungsanlage die auch die weitere Wohnung belüftet ausgestattet. Die Planung der Leitungsführung und die Wanddurchbrüche für Zuluft und Abluft erfolgte sehr effizient und wirtschaftlich, sodass die Herstellung der Staubvorhänge nur an 2 Bereichen erfolgen musste.

Um das Wohlbefinden im Badezimmer und Schlafzimmer zu steigern wurden Wände mit Lehm verputzt. Durch die hervoragende feuchtigkeitsregulierende Eigenschaft von Lehm entsteht ein ausgewogenes Raumklima und die Gefahr von Schimmelbildung wird dadurch minimiert. Zusätzlich werden durch den Lehmputz Schadstoffe aus der Luft gebunden – und es ist zu 100% ein ökologischer, natürlicher Bausstoff.

Der Möbelbau wurde reduziert auf das wesentliche. Das Multifunktionale Schrankmöbel im Kinderbereich bietet Raum für Kleidung und Flächen für Kinderspielzeug. Die „Bettlandschaft“ ist eingerahmt mit seitlichen Begrenzungen, diese soll den schlafenden Kindern Geborgenheit und Wärme durch das Material Holz vermitteln. Betten und Kleiderschränke wurden aus 3-Schichtplatten gefertigt, die Oberflächen geölt.

Bei dieser Sanierung ging es darum, mit einem „kleinen Eingriff“ den Nutzerkomfort drastisch zu erhöhen. Man kann jetzt auch bei geschlossenen Fenstern schlafen, ( kein Lärm von der Straße mehr) bei sehr guter Raumluft !!

Bei einer Besichtigung wird sehr schnell deutlich, was eine energieeffiziente Sanierung auszeichnet: Die Bauherren profitieren von der Sanierung in mehrfacher Hinsicht: die monatlichen Heizkosten reduzieren sich dauerhaft auf unbedeutende Werte, wodurch sich eine derartige Sanierung allein aus wirtschaftlichen Gründen rentiert. Zusätzlich wird eine nachweislich bessere Luftqualität als in konventionellen Gebäuden erzielt. Allergiker können endlich wieder durchatmen und Schimmelbildung wegen feuchter Luft ist ausgeschlossen. Entgegen hartnäckiger Vorurteile können bzw. dürfen die Fenster natürlich auch bei bei energieffzienten Gebäuden mit Wohnraumlüftung geöffnet werden.

Ökologische Baustoffe

Lehmputz wurde für das Verputzen der Wände verwendet.

Als Dämmmaterial für die Außenwände wurde die Mineralstoffplatte auf der Innenseite verwendet.

Die Möbel wurden aus  3-Schichtplatten zusammengebaut.

Lehmputz

Sorgt für ein behagliches Wohlfühlklima mit gleichbleibender Luftfeuchtigkeit

Brettsperrholz

für massive Konstruktionen mit Wertbeständigkeit und Vorteilen in Schall- und Brandschutz

Mineraldämmplatten

sind faserfrei, einfach zu verarbeiten und eignen sich für die Dämmung im Innenbereich

Comfortlüftungsgerät

Hocheffizientes Lüftungssystem im Miniformat

Dieses Projekt teilen auf: